Der Geist wahrer Geschenke

paketAuch am heutigen Heiligabend werden in den meisten Familien wieder unzählig Geschenke gemacht. Sinnige und unsinnige. Große und kleine. Schöne und enttäuschende.
Die Wirtschaft und die Ladenbesitzer freut es, aber macht all dieser übermäßige Konsum uns wirklich glücklich?

Linda Wolfsgruber und Gino Alberti haben da eine etwas andere Vorstellung vom Schenken. In ihrem Bilderbuch Das rote Paket, das vor zwanzig Jahren zum ersten Mal herausgekommen ist, erzählen sie, was Schenken wirklich bedeuten kann.
Dazu schicken sie die kleine Anna in den Winterferien zu Oma aufs Land. An einem Tag ist Oma mit dem Einkaufen schneller fertig als sonst. Niemand hatte Zeit zum Plaudern, alle hetzten nur durch die Gegend.
Da kommt Oma auf die Idee, ein rotes Paket zu schnüren – das niemand öffnen darf. Anna und Oma bringen es dem allein stehenden Förster: Es soll ihm Glück und Zufriedenheit bringen. Der Förster stahlt … und schenkt das geheimnisvolle Paket weiter. Nun soll es dem Schornsteinfeger endlich einmal Glück bringen. Und so geht das rote Paket auf Wanderschaft. Von Hand zu Hand: Es macht ein krankes Kind gesund, verbreitet Spaß und Spannung, tröstet den Bäcker über seine verbrannten Brote und führt Nachbarn zusammen.

Je weiter man liest, schaut und blättert, umso klarer wird, dass es nur wenig braucht, um Menschen glücklich zu machen. Das muss kein großes, teueres Bling-Bling sein, sondern ein lieber Gedanke, ein bisschen Zuwendung, ein paar aufmerksame Worte oder etwas Trost können sehr viel mehr bedeuten.
Gerade in den gegenwärtigen Zeiten des Immer-Mehr und Immer-Größer kann dieser grundlegende Gedanke nicht oft genug wiederholt werden. Er ist vermutlich nachhaltiger und sinnvoller als blinder Konsum. Denn egal ob kleines Kind oder erfahrener Erwachsener, so gibt es für uns alle doch eigentlich nichts Schöneres als die Liebe und Zuwendung anderer Menschen.

Wer so ein symbolisches Geschenk braucht, findet bei dieser edel aufgemachten Bilderbuch-Neuauflage einen Bastelbogen, mit dem man ein kleines rotes Paket zusammenfügen kann. Und schon lassen sich Glück, Zufriedenheit und Trost verschenken. Auch nach Weihnachten und im neuen Jahr noch. Es braucht gar nicht viel.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen frohe Weihnachten!

Linda Wolfsgruber/Gino Alberti: Das rote Paket, Bohem Verlag, 2017, 32 Seiten, ab 3, 16,95 Euro

Follow my blog with Bloglovin

 

 

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn1Pin on Pinterest0Share on Tumblr0

Kommentar verfassen