[Jugendrezension] Die Beobachtungsexpertin

suniMenschen beobachten … Das macht Suni Stern, die Heldin aus Die geheime Welt der Suni Stern von Annette Mierswa, am liebsten. Es ist Sunis einziges Hobby.

Seit Suni Stern mit ihrer Familie nach Trutzingen gezogen ist, muss sie ihre Beobachtungen allerdings allein machen, denn ihre bisherige Freundin und Komplizin ist ja leider noch in Hamburg. Doch auch wenn Suni nun allein ist, in einer noch unbekannten Stadt wie Trutzingen, gibt es natürlich endlos viel zu entdecken.
Hat Stella wirklich ein zweites Gesicht? Was für ein Geheimnis steckt hinter den ausgebeulten Taschen von Tom? Fragen über Fragen. Bisher gibt es allerdings zu wenige Antworten. Und selbst, wenn Suni meint, die Lösung für eine Frage gefunden zu haben, muss diese nicht immer richtig sein …

Wenn euch nun weitere Fragen und auch die dazugehörenden Antworten interessieren, müsst ihr einmal selbst in die Geheime Welt der Suni Stern eintauchen und das Buch lesen. Das Buch ist nicht nur spannend, sondern es gibt auch Ereignisse, die mir wie ein schöner Traum vorkamen. Außerdem konnte ich mir die Orte der Handlung sehr gut vorstellen, da sie sehr anschaulich beschrieben sind.

Ich empfehle das Buch Mädchen und Jungen ab 8 Jahren, die sich gern den Kopf über geheimnisvolle und ungewöhnliche Dinge zerbrechen und die selbst viel Fantasie haben.

Lese-Lotta (8) 

Annette Mierswa: Die geheime Welt der Suni Stern, Tulipan, 2015, 160 Seiten, ab 9, 12,95 Euro

It's only fair to share...Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn1Pin on Pinterest0Share on Tumblr0

Flattr this!

Dieser Beitrag wurde unter Jugendrezension, Kinderbuch abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen